Tagesordnung der Kirchenvorstandssitzung am 21. September 2017

Die Tagesordnung für die Kirchenvorstandssitzung am 21. September im Gemeindehaus Schulstr. lautet wie folgt:

Top 1 Begrüßung und Andacht

Top 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollvorlage öffentlicher Teil

Top 3 Bericht über den Sachstand Kirchenöffnung

Top 4 Stand der Kooperation

Top 5 Glockenausstellung, Turmmuseum, Dauer der Luther-Ausstellung

Top 6   Anfrage der Stadt zum Standort des Kriegerdenkmals.

Top 7 Abendmahlsturnus

Top 7 Fragen rund um den Gottesdienst, v.a. die anfallenden Dienste

Top 8 Gründung eines Kindertagesstättenausschusses

Top 9 Vorbereitung des Mitarbeiterabends

Top 10 Rückblick Gemeindefest

Top 11 Mitarbeiterjahresgeschenk

Top 12 Neubesetzung des freien Platzes der Erwachsenenvertreters im Jugendausschuss

Top 13 Zeitplan KV-Wahl

Top 14 Bericht über das Treffen der Interessierten am Kindergottesdienst in der Region

Top 15: Mitteilungen und Anfragen öffentlich

Im Anschluss findet eine nicht-öffentliche Sitzung statt.

Öffnungszeiten des Pfarrbüros bis Ende September

Bis Ende September ist das Pfarrbüro zu folgenden geänderten Zeiten mit unseren beiden Sekretärinnen Frau Weitz-Bauer und Frau Endruweit besetzt: 

  • Mo 04.09.     8-16 Uhr Weitz-Bauer
  • Di 05.09.       8-11 Uhr    Endruweit
  • Do 07.09.   14-17 Uhr Weitz-Bauer
  • Fr. 08.09.      8-13 Uhr Weitz-Bauer
  • Mo 11.09.    8-16 Uhr Weitz-Bauer
  • Fr. 15.09.     8-11 Uhr Endruweit
  • Mo 18.09.  10-16 Uhr Weitz-Bauer
  • Fr. 22.09.      8-13 Uhr Weitz-Bauer
  • Mo 25.09.   geschlossen

Vielen Dank für Ihr Verständnis, auch für den Fall, dass es zu kurzfristigen Verschiebungen kommt!

Tagesordnung & Einladung zur Kirchenvorstandssitzung

Kirchenvorstandssitzung
Donnerstag, 20. Juli 2017
19:00 Gemeindehaus Schulstraße

Tagesordnung:
Top 1 Begrüßung und Andacht
Top 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollvorlage öffentlicher Teil
Top 3 Anschaffung eines Talars für die neue Lektorin
Top 4 Kollekte am 23. Juli beim Marktfestgottesdienst
Top 5 Diakonin – Büro
Top 6 Bauwagen an der Arche
Top 7 Jahresrechnung
Top 8 Seniorenkreis am Moos
Top 9 Kirchenöffnung
Top 10 Gemeindefest
Top 11 Kooperationsausschuss Besetzung
Top 12 Abendmahlsturnus
Top 13 Mitarbeitergeschenke für die Hauptamtlichen in den Kitas und der KG
Top 14: Mitteilungen und Anfragen öffentlich

Anschließend findet eine nicht-öffentliche Sitzung statt.

Der neue Gemeindebrief Juli-September 2017 ist online!

Der neue Gemeindebrief für die Monate Juli bis September ist nun online verfügbar. In diesem 24 Seiten umfassenden Heft finden Sie z.B. etwas über die Amtseinführung unserer neuen Diakonin, einen Rückblick auf die „Gottesdienste im Grünen“ und etwas über die Ausflüge diverser Gruppen. Im Bereich Historie können Sie unter dem Titel „Neustadter Glockenschicksale“ etwas zu der Abnahme der Kirchenglocken 1942 nachlesen.

Daneben finden Sie natürlich noch weitere Themen aus unserem Gemeindeleben – schauen Sie doch einfach mal rein!

Jetzt hier herunterladen!

Sperrung der Arche

Der Kirchenvorstand hat nach Vorliegen der Holzschutzmitteluntersuchung des Jugendhauses Arche den einstimmigen Beschluss gefasst, die Arche für die Nutzung bis auf Weiteres zu sperren. Das betrifft nur das Jugendhaus Arche, nicht das Kirchengemeindehaus. Die Werte für PCP überschreiten den Grenzwert von 5,0 deutlich und sind bis zu 22-fach erhöht. Bis zum Vorliegen einer Aussage der Landeskirche, wie wir mit dem sog. Schwellenwert umgehen sollen, ob es einen Korridor gibt, innerhalb dessen beispielsweise eine eingeschränkte Nutzung bestimmter Räume stundenweise möglich ist, ob die Arbeit in der Arche für unser Personal möglich ist ohne gesundheitliche Gefährdung, bleibt die Arche für die Nutzung gesperrt.

Der neue Gemeindebrief Mai-Juni 2017 ist online!

Der neue Gemeindebrief für die Monate Mai und Juni ist nun online verfügbar. In diesem 24 Seiten umfassenden Heft finden Sie z.B. etwas über das KV-Seminar in Bamberg oder den neuen Internetauftritt. Daneben stellt sich auch unsere neue Diakonin, Frau Gabriele Lehrke-Neidhardt vor. Aus der Jugend gibt es einen Bericht über eine Ideenwerkstatt, in der neue Ideen für die künftige Jugendarbeit gesammelt wurden. Neuigkeiten gibt es aber auch zum Beispiel aus den Kindergärten: Das Fundament des Anbaus am Kindergarten Farbenfroh steht und der Kindergarten Löwenzahn hat nun einen Kinderrat!

Es erwarten Sie also viele interessante Themen in unserem neuen Gemeindebrief – schauen Sie doch einfach mal rein!

Jetzt hier herunterladen!

Neue Website

Etwas verstaubt und in die Jahre gekommen kann man die alte Website von St. Georg bezeichnen – sie war über 17 Jahre lang das Aushängeschild unserer Gemeinde und leistete treu ihren Dienst. Doch nach der rapiden Weiterentwicklung des Internets war die Technologie der Homepage inzwischen veraltet. Nun haben wir den Schritt gewagt und einen neuen Platz für St. Georg im Internet geschaffen.

Klar, modern und freundlich begrüßt Sie nun unsere neue Präsenz auf www.stgeorg-nec.de. Auf der Startseite finden Sie ab sofort Aktuelles aus der Gemeinde. Im Menü können Sie dann die aktuellen Termine einsehen, Kontakt mit uns aufnehmen, mehr über die Gruppen und Kreise oder auch unsere Gemeinde im Allgemeinen erfahren. Alle Gemeindebriefe zum Ansehen gibt es noch obendrauf. Alle Nutzer, die unterwegs die Seite aufrufen, bekommen diese in einer optimierten Version für ihre kleinen Bildschirme angezeigt.

Letztendlich wird eine Kirchengemeinde durch Begegnungen von Menschen und die Gegenwart Gottes lebendig – deshalb kann auch die Website der Gemeinde natürlich nicht alles widerspiegeln, was uns ausmacht. Wir geben uns aber große Mühe und sind auch sehr an Ihrer Kritik interessiert. Endgültig fertig wird die Internetseite aber nie sein, denn wir sind eine lebendige Gemeinde, in der sich immer wieder etwas verändert. Also: schauen Sie doch einfach mal vorbei auf www.stgeorg-nec.de! Abschließend geht mein Dank im Namen der Gemeinde an Otto Töpfer, der in Zusammenarbeit mit ST-Service Stephan Töpfer die alte Website über die Jahre hinweg aufgebaut und gepflegt hat – Herzlichen Dank!

Patrick Dressel